Zum Inhalt springen

Zürich-Luzern mit dem Fahrrad

Zürich und Luzern sind zwei markante Städte in der Schweiz die ganz unterschiedliche Zielgruppen ansprechen und doch einige Gemeinsamkeiten aufweisen. 

Beide liegen sie an großen Seen und um noch etwas genauer zu sein, am Ausfluss. In Luzern fließt die Reuß aus dem Vierwaldstätter See heraus und in Zürich ist es die Limmat die den Zürichsee entwässert. Beide Flüsse schlängeln sich malerisch durchs Stadtgebiet bevor sie der Aare zufließen, die sie gemeinsam bei Brugg erreichen.

Start in Zürich

Zürich
Ausgangspunkt Zürich

Der Startort Zürich hat sich einen Namen als Handels- und Finanzplatz gemacht, ist aber genauso bekannt für seine Universitäten und als Schweizer Verkehrsknotenpunkt für Auto, Bahn und Flugzeug (Flughafen Kloten).

Ziel der Radtour ist Luzern

Luzern, Kapellbrücke
Ziel Luzern

Luzern hingegen hat sich klischeebeladen als Touristenhotspot etabliert. Mitten in der Zentralschweiz finden sich in direkter Nähe geschichtsträchtige Orte aus der Tellsgeschichte und die national bedeutsame Rütliwiese. Lohnenswerte Ausflugsziele sind rund um den Vierwaldstätter See zu finden. Berge wie die Rigi oder Pilatus genauso, wie ein Abstecher nach Zug oder über den Brüning ins Berner Oberland.

Diese Radtour schafft eine Verbindung zwischen diesen beiden Orten. Das zwischen all diesen Superlativen nicht mit noch mehr touristischen Highlights zu rechnen ist, liegt auf der Hand. Doch auch diese Reise bietet abwechslungsreiche Landschaften und das ein oder andere Kleinod an der Strecke, das Beachtung verdient. 

Den Uetliberg meistern wir mit der Bergbahn

Damit die Tour nicht gar so streng wird, starten wir in der Höhe – und zwar oben auf dem Uetliberg. Die Uetlibergbahn bringt uns vom Hauptbahnhof Zürich direkt hinauf auf den Aussichtsberg. Ist die Sicht gut, lohnt natürlich eine Besteigung des Aussichtsturms.

Auf dem Albisgrat nach Süden

Danach gehts los und wir fahren immer schön oben am Grat entlang bis kurz vor das Felsenegg – von hier könnte man auch mit der Luftseilbahn nach Aldiswil im Sihltal hinab fahren. Wir fahren aber ins westliche Tal ab, in dem der kleine Bach Reppisch fließt. Bachaufwärts fahren wir bis Aeugstertal. Dann gehts es in ein paar Kurven um den Aeugsterberg herum bis nach Aeugst am Albis. Vom Kirchvorplatz aus blickt man über die weiten Hügel des Konaueramt und des Freiamts. Um den Homberg herum fahren wir nach Mettmentstetten und überqueren die Autobahn.

Im Tal der Lorze und der Reuss

Wir kommen ins weite Tal der Lorze und der Reuss. Zwischen beiden Füßen fahren wir talaufwärts bis nach Sins. Hier überqueren wir auf einer mächtigen, alten, gedeckten Holzbrücke die Reuss, die den Vierwaldstätter See entwässert. 

Durch Sins hindurch geht es nun wieder etwas bergauf. Am Ortstende, kurz vor dem Wald überrascht uns rechterhand ein futuristisches, ufoähnliches Gebäude, das allerdings auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat.

Kirchenensemble in Eschenbach

Der nächste Ort den wir nach Fahrt durch landwirtschaftlich geprägte Landschaften erreichen ist Eschenbach.

Es lohnt ein kurzer Stop am zentral gelegenen Ensemble aus  Klosterkirche und der neubarocken Pfarrkirche.  Jetzt rollen wir auf der Straße hinüber nach Rothenburg.

Der Reuss entlang ins Zentrum von Luzern

Zusammenfluss von Reuss und Emme

Ab hier folgen wir der Radroute 67 die uns elegant durch Emmen und direkt an der Reuss entlang ins Zentrum von Luzern führt.

Mit der Bahn kommen wir zurück an unsern Abgangsort Zürich

Der genaue Streckenverlauf:

Kommentare sind geschlossen.