Zum Inhalt springen

Badi in Steinach am Bodensee

Steinach – historische Badi am Bodensee 

Die vielen Schweizer Seen locken im  Sommer zum Sprung in das kühle Nass. In der Regel gibt es immer frei zugängliche Stellen um ins Wasser zu kommen. Es gibt aber auch die Badeanstalten, oder nennen wir sie Freibäder oder auf gut Schweizerdeutsch einfach Badi.

Oft ergänzt mit diversen Becken locken die modernen Freibäder. Es gibt aber noch über die ganze Schweiz verteilt die historischen Badeanstalten aus der ersten Hälfte des 20-ten Jahrhunderts. 

Historischer Speicher in Steinach
Historischer Speicher in Steinach

Ein sehr hübsches Exemplar befindet sich in Steinach am Bodensee, ganz in der Nähe von Arborn. Ob es ein Insidertipp ist kann ich schlecht beurteilen, aber eine großartige Ausschilderung ist mir nicht aufgefallen.

Hölzernes Hauptgebäude markiert Eingang zur Badi Steinach

Hat man aber den Weg zum historischen Speicher- und Lagerhaus Gred gefunden, dann liegt in direkter Nachbarschaft die Badi mit dem hölzernen Zentralgebäude.

Liebevoll verzierte, kleine Fenster weisen von außen bereits auf die jeweils vier Umkleidekabinen der Männer- und Frauenseite hin. Im kleinen Eingangsbereich steht ein moderner Kassenautomat und dann wird getrennt: Männer links und Damen rechts. Ein großer Raum mit jeweils vier Einzelkabinen ermöglicht die Wandlung vom Passanten zum Badenden. Durch ein weites Tor gelangt man auf die Wiese und nach wenigen Metern in den Bodensee. 

Rechterhand befinden sich zwei Container die eine gut sortierte Freibadgastronomie beherbergen.

Mein Tipp beim Besuch der Badi:

Der Besuch der Gastronomie ist in der Regel immer möglich ohne dass eine Eintrittskarte zum Baden gelöst werden muss. Somit besteht eigentlich immer die Möglichkeit für eine Rast/ ein Kaffee in stilvollem Ambiente.

Gegenüber der Badi in Steinach liegt das alte Speichergebäude
Gegenüber der Badi in Steinach liegt das alte Speichergebäude

Richtig viel Informationen zu den Badis in der Schweiz gibt es hier

Kommentare sind geschlossen.