Zum Inhalt springen

Appenzell Alpabzug – Alpabfahrt

Alpabzug / Alpabfahrt in Appenzell Innerrhoden

Die Alpabfahrt ist keine Schönwetterveranstaltung

Blick zur Bergstation Ebenalp, Neuschnee auf den Gipfeln und Almen
Blick zur Bergstation Ebenalp, Neuschnee auf den Gipfeln und Almen

Wenn im September plötzlich der erste Schnee auf die Gipfel und die Almen fällt, ist es allerhöchste Zeit, die Weidetiere von den Sommerweiden zurück in die Ställe zu holen.
Der dafür erforderliche Alpabzug / Alpabfahrt / Almabtrieb geschieht mancherorts in Form von groß angelegten Festen und Viehschauen. Bei den Betrieben in Appenzell Innerrhoden entscheidet jeder Landwirt autark, wenn er seine Kühe von der Alpe holt.

Von der Neuenalp – liegt in der Nähe des Ausflugsberges Ebenalp – haben Mitte September die beiden Landwirtschaftsbetriebe Räss und Fässler Ihre Tiere ins Tal gebracht.

Die typische Reihung der Gruppe setzt sich wie folgt zusammen:

  • Zuerst kommen die Buben und Mädchen mit den Ziegen / Gaisen.
  • Dann kommen die Männer und Frauen mit den Kühen und den Jungtieren
  • Ganz zum Schluss läuft der Bauer mit dem Hund und falls vorhanden mit dem Stier
Appenzell Alpabfahrt, Alpabzug

Ein paar Beobachtungen:
Die großen Schmuckglocken werden zunächst von den Männern getragen. Erst kurz vor Erreichen der Talsohle werden die große Glocken den Leitkühen umgehängt. Unterwegs werden die vorbeiziehenden Männer und Frauen von Freunden und Kollegen mit Vesper und Getränk verköstigt. Fahrzeuge aller Art auch die Appenzeller Bahnen) nehmen Rücksicht auf die vorbeiziehenden Tiere. Autos parkieren im Allgemeinen an einer Ausweichstelle um den Weg für die Tiere frei zu halten. Auf dem Weg von der Alm bis zum heimischen Stall kommen locker 10 Kilometer zusammen. Sofern der Weg Richtung Appenzell führt, zeihen die Tiere durch die Hauptgasse der Gemeinde. Für die Tagestouristen, die sich in der Fußgängerzone aufhalten ist das ein großartiges, aber kurzer Spektakel.

Da es sich beim Alpabzug / der Alpabfahrt um eine landwirtschaftliche Notwendigkeit und kein touristisches Event handelt, spielt das Wetter zunächst einmal keine Rolle. Schöner wäre es natürlich bei Sonnenschein.

Ganz am Ende des Zuges geht der Landwirt dem die Tiere gehören. Er behält den Überblick, dass alles seine Richtigkeit hat.

Appenzell Alpabfahrt, Alpabzug

Praktischer Tipp:
Appenzell Tourismus bietet einen Newsletter an, mit dem man kurzfristig über die einzelnen Termine für die Alpabfahrten informiert wird. Die ungefähre Route wird beschreiben, so dass man auch fernab der Hauptgasse in der Gemeinde Appenzell der Alpabfahrt zuschauen kann.

Ein Beitrag auch für deine Freunde

Reiseerlebnisse die auch interessant sind:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.