Visit Page
Zum Inhalt springen

Gornergrat – Radausflug vis a vis vom Matterhorn

Gorner Grat

Am Talende liegt Zermatt, das bequem mit den Zügen des Glacier Express erreicht werden kann. Einst war der Ort ein abgeschiedenes Bergdorf, doch im Jahr 1865 veränderte die Erstbesteigung des Matterhorns, die vier von sieben Alpinisten das Leben kostete, die Region für immer.

Das Matterhorn ist weltbekannt und gilt als Inbegriff der Alpenberge. Viele ehrgeizige Bergsteiger erklimmen den Gipfel. Doch allein der Anblick dieses monolithischen Gipfels ist für die Touristen ein Erlebnis, dass beim Besuch der Schweiz nicht fehlen darf – da genügt ein Blick in die Hauptstraße von Zermatt, die überwiegend von Nichteuopäern belebt ist.

 

 

Einen tollen Blick aufs Matterhorn hat man von der Bergstation der Gornergratbahn. Bequem erreichbar mit den dunkelroten Wagen der Zahnradbahn hat man quasi einen Blick auf Augenhöhe.

Auf einer Höhe von rund 3100Metern liegt ein Hotel, ein Restaurant, eine Sternwarte und der Bahnsteig der Gornergratbahn. Nach der beeindruckenden Aussicht auf den Gornergletscher bietet sich ein Talabfahrt mit dem Fahrrad an.

 

 

Zugegeben, am Anfang ist es eine recht steile Schotter- bzw. Skipiste die eher nach grobstolligen Downhillrädern verlangt – aber mit defensiver Fahrweise lassen sich auch diese ersten paar hundert Meter bewältigen ohne das man einen Überschlag produziert. Später fährt man dann auf gut befestigten Schotterwegen, vorbei an Almgasthöfen ins Tal nach Zermatt.

Den exakten Streckenverlauf und praktische Tipps zur Tourplanung gibt es hier

Kommentare sind geschlossen.