Zum Inhalt springen

Verzascatal im Tessin – Grünes Wasser

Verzascatal

Urlaub im Tessin – doch das ist nicht nur Luganer See und Lago Maggiore. Es lohnt auf die Berge zu steigen und einen Blick in die Täler zu werfen. Neben dem Maggiatal mit dem Fahrrad lohnt sich das Verzascatal vor allem zu Fuß.

Im Tal der Verzasca, bietet sich eine schöne sieben Kilometer lange Wanderung an. So hat man die Möglichkeit die meiste Zeit in unmittelbarer Wassernähe zu wandern und die Faszination dieser beeindruckenden Naturlandschaft zu genießen. Verzasca = grünes Wasser und in der Tat, an vielen Stellen schimmert das Wasser im Flussbett in einem betörenden Blaugrün.

Das Wasser ist zwar sehr kalt, aber es lockt doch zum Baden, also bei schönen Sommerwetter unbedingt die Badehose und ein Handtuch in den Wanderrucksack stecken.

Praktischer Tipp für einen Besuch im Verzascatal

Von Locarno Stazione aus fährt merhmals täglich ein Bus ins Verzasca Tal hinein. Bei der Station „Brione (Verzasca), Ganne“ aussteigen und dann dem ausgeschilderten Weg folgen. Nach ca. 7 Kilometer erreicht man am Beginn des Stausees ein nettes Grotto (Grotto al Bivio). Man kann natürlich weiter Richtung Locarno wandern, aber das faszinierende Tal mit dem blaugrünen Wasser endet hier. Also besser im Grotto auf den nächsten oder übernächsten Bus warten….

Verzascatal, Wanderung
Start zur Wanderung durch das Verzascatal
Ein Beitrag auch für deine Freunde

Reiseerlebnisse die auch interessant sind:

Kommentare sind geschlossen, aber Trackbacks und Pingbacks sind möglich.