Zum Inhalt springen

Appenzell – Altes Silvester

Silvesterchlausen am Alten Silvester – ein spannender Brauch

In der Zeit um den 13. Januar herum lohnt ein Besuch im ausserrhodischen Hinterland. Es ist die Zeit des alten Silvesters, Silvester nach dem julianischen Kalender, das im Appenzell mit dem eindrücklichen Winterbrauch des Silvesterchlausen gefeiert wird. Die Chläuse werden in drei Arten unterschieden: die «Wüeschte», die«Schöne» und die «Schöwüeschte» oder Naturchläuse. Sie treten fast ausschließlich in «Schuppel» (Gruppen) auf.

Urnäsch
Urnäsch

Das Silvesterklausen ist in den Gemeinden Urnäsch, Herisau, Hundwil, Stein, Waldstatt, Schwellbrunn und Schönengrund, der eindrücklichste Winterbrauch.

Altes Silvester
Alte Silvester

In der Morgenfrühe startet das Alte Silvester

Schon in der ersten Morgendämmerung des Silvestertages sind viele der Chlausschuppel unterwegs in der nahen Umgebung der Gemeinden, um bei Freunden zu «chlausen» und zu «zauren». Gruppenweise ziehen die Chläuse von Haus zu Haus, voran der «Vorrolli», in der Mitte schön hintereinander die «Schelli» und am Schluss der «Noerolli» (Nachrolli). Vor einem Haus stellen sie sich in einem Kreis auf, schellen und rollen, dass es eine Art hat, beruhigen sich dann und stimmen ein Zäuerli an. Das wiederholt sich üblicherweise dreimal. Dann wünschen die Chläuse dem Hausherrn und seiner Familie mit kräftigem Händedruck ein gutes neues Jahr und ziehen in der gleichen Reihenfolge, wie sie gekommen sind, zum nächsten Haus.

In gebührenden Abstand kann man den Gruppen folgen und das Schauspiel vor den Höfen verfolgen. Gesang und Tanz erlebt man auch aus der Zuschauerperspektive.

Um den Erhalt dieses Brauchtums muss man sich keine Sorgen machen, denn es gibt «d’Buebegrüppli» in denen sich immer wieder auch ein Mädchen findet. Sie legen mit ihren hellen und überraschend sicheren Stimmen den Grundstein für den Fortbestand dieses Brauchs.

Bei meinem Besuch war leider schneearmer Winter. Im weißen Land kommen die bunten Trachten sicher noch intensiver zur Wirkung.

Ein Beitrag auch für deine Freunde

Reiseerlebnisse die auch interessant sind:

Kommentare sind geschlossen, aber Trackbacks und Pingbacks sind möglich.