Zum Inhalt springen

Leysin

Leysin – kühlen Kopf bewahren

Hier möchte ich den Luftkurort Leysin als Etappenort bei Sommerradtouren empfehlen. Gerade bei Sommerradtouren, denn: Leysin liegt auf rund 1300 Meter Höhe und da herrscht gerade im Sommer ein deutlich angenehmeres Klima als im 900 Meter tiefer liegenden Rhonetal.

Kommt man über den Col des Mosses oder von Les Diablerets, so fällt in kleinen Stationsort Le Sepey die Entscheidung „hoch strampeln oder nicht?“ Es sind rund 350 Höhenmeter, wenns gut läuft also ne knappe Stunde.

Die Alternative ist hinunter ins Tal rauschen, bis Aigle im Rhonetal. Das Fahrrad in die Aigle-Leysin Zahnradbahn packen und entspannt nach Leysin hochfahren und die Aussicht über die Weinberge von Aigle genießen.

Nach dem Abendessen den Panoramablick übers Rhonetal und hinüber zu den Gipfeln des Dents du Midi genießen.

  

Und dann am nächsten Tag – je nachdem in welche Richtung die Reise weitergeht, zuerst mal die Abfahrt genießen. Entweder nur bis Le Sepey oder voller Stoff hinab bis Aigle.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.